Home/Einsteiger/5 Vorteile beim Umstieg auf E-Zigaretten
5 Vorteile beim Umstieg auf E-Zigaretten 2017-06-07T14:30:31+00:00

5 Vorteile beim Umstieg auf E-Zigaretten!

E-Zigarette statt normaler Zigarette

 

Die E-Zigarette ist für Leute gemacht, die das Rauchen aufgeben möchten oder die einfach eine Alternative zu den herkömmlichen schädlichen Zigaretten suchen. Aber warum herkömmliche Zigaretten durch E-Zigaretten ersetzen? Hierfür gibt es zahlreiche gute Gründe.

Das Dampfen mit der E-Zigarette ist gesünder!

Die E-Zigarette ist eine gesündere Alternative zu verbrennendem Tabak in herkömmlichen Zigaretten. Der Dampf, der aus einer E-Zigarette inhaliert wird, enthält keinen Teer, Kohlenmonoxid und weitere giftige Stoffe, die in herkömmlichen Zigaretten zu finden sind. Das dampfen mit einer E-Zigarette reduziert damit viele gesundheitliche Risiken und bietet Rauchern dennoch eine angenehme Nikotinzufuhr. Lungenerkrankungen treten dadurch mit deutlich geringerer Wahrscheinlichkeit auf.

Gleichzeitig fällt auch der unangenehme Atemgeruch oder der Geruch der Kleidung nach dem Konsum herkömmlicher Zigaretten beim Dampfen völlig weg! Und auch vergilbte Zähne gehören dank der E-Zigarette der Vergangenheit an.

Mit der E-Zigarette besteht keine Gefahr des Passivrauchens

Einer der wohl wichtigsten Vorteile der E-Zigarette ist das Wegfallen des Passivrauchens, denn E-Zigaretten produzieren grundsätzlich keinen Rauch im herkömmlichen Sinne. Der Dampf von E-Zigaretten entsteht durch das verdampfen von Aromamitteln in sogenannten Liquids.

Während das Passivrauchen durch den Konsum herkömmlicher Zigaretten eine schwere Beeinträchtigung des Wohlbefindens von Mitmenschen bedeutet, belegen zahlreiche Studien, dass der Dampf von E-Zigaretten unbedenklich zu sein scheint. Der Dampf enthält eine kaum nennenswerte Menge an Schadstoffen und auch der Tabakrauch tritt beim Dampfen nicht annähernd so intensiv auf, wie bei normalen Zigaretten. Oftmals wird der Dampf sogar als angenehm und wohlriechend empfunden.

Dampfen mit E-Zigaretten ist billiger als das Rauchen normaler Zigaretten

Auch wenn die Anschaffung der E-Zigarette zu Beginn eine etwas höhere Investition darstellt, lassen sich auf lange Sicht durch den Umstieg aufs Dampfen viel Geld sparen. Die Nachfüllpatronen mit der Nikotinflüssigkeit sind im Gegensatz zu normalen Zigaretten sehr günstig zu erhalten und halten lange Zeit. Oftmals bieten Shops auch Mengenrabatte beim Kauf größerer Mengen an Liquids an, wodurch noch mehr Geld gespart werden kann. Insgesamt können Sie mit E-Zigaretten bis zu 80 % im Vergleich zur normalen Zigarette sparen!

Nie mehr in der Kälte rauchen! Die E-Zigarette darf auch drinnen geraucht werden

Während in beinahe allen Restaurants, Cafés und öffentlichen Einrichtungen ein allgemeines Rauchverbot gilt, sind die E-Zigaretten vom Nichtrauchergesetz ausgenommen. Das rauchen von E-Zigaretten ist somit an vielen Orten erlaubt, an denen herkömmliches Zigaretten rauchen nicht genehmigt ist. Da der Dampf die Mitmenschen nicht gefährdet und die Gefahr des Passivrauchens nicht besteht, kann trotz Rauchverbots genüsslich gedampft werden. Insbesondere im Winter dürfte das einen großen Vorteil mit sich bringen.

Wie viel Nikotin soll es sein? Mit der E-Zigarette kann die Nikotinstärke einfach angepasst werden

Nikotinhaltige Liquids gibt es in verschiedenen Nikotinstärken. Welche Stärke die passende ist, kann vom bisherigen Zigarettenkonsum abhängig gemacht werden. Die langsame Reduzierung des Nikotingehalts macht es möglich, ohne Entzugserscheinungen und für den Körper schonend das Rauchen zu reduzieren oder sogar komplett aufzuhören.